Wir würden uns freuen, Euch und Eure ganze Familie bei unserem Jubiläumskonzert begrüssen zu dürfen!

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden!

Bei schönem Wetter ist nach dem Konzert ein Picknick im Garten des Harnack-Hauses geplant.

Das Dahlemer Kammerorchester startete 2009 als kleines Familienorchester, das Jahr für Jahr neue Mitspieler gewann und heute ungefähr vierzig Musiker aus drei Generationen vereint.

Kinder, die ihr Instrument gerade erlernen, musizieren gemeinsam mit Erwachsenen, die sich in der Musik von Arbeit und Leistungsdruck erholen, und älteren Menschen, die sich freuen, endlich Zeit und Ruhe zu haben, um sich der Musik und ihrem Instrument zu widmen.

Ein solches Dreigenerationen-Ensemble bedarf eines besonderen Repertoires, das der musikalische Leiter Philip Douvier mit seinen Kompositionen und Arrangements bekannter Lieder eigens für das Orchester schreibt. Eine der grundlegenden Ideen seiner Arbeit ist es, vor allem den jüngeren oder noch wenig orchestererfahrenen Musikern Einblicke in die Schönheit bekannter symphonischer Kompositionen zu geben. Volkslieder erklingen in den musikalischen Sprachen der großen Komponisten wie Brahms, Mendelssohn, Wagner oder Strauss. Die Musiker ergründen dabei Instrumentationsweisen und lernen musikalische Fachausdrücke und Gestaltungsmittel kennen, jonglieren mit Einsätzen zwischen den Stimmgruppen und anderen Musiker-Geheimzeichen.

2016/17 entstand beispielsweise in der musikalischen Werkstatt des Dahlemer Kammerorchesters die „Waldsymphonie“, komponiert von Philip Douvier: eine klassisch viersätzige Symphonie, deren musikalisches Material sich aus Volksliedern rund um den Wald zusammensetzt. Während der Kompositionsprozess noch in vollem Gange war, probte das Orchester die schon fertig gestellten Abschnitte und war so bei der Entstehung der Symphonie hautnah dabei.

Die Atmosphäre in den Proben ist von Philip Douviers zugewandter, humorvoller und mitreißender Art geprägt, die es allen Teilnehmern ermöglicht, ohne Druck und Angst zu musizieren. Dabei pflegen die Musiker bei den wöchentlichen Proben ein freundschaftliches Miteinander zwischen Jung und Alt. Die erfahreneren Musiker freuen sich, die jüngeren bei ihrem Entwicklungsprozess im Orchester zu begleiten, die Kinder und Jugendlichen genießen die Wertschätzung der Erwachsenen und machen ganz neue musikalische Erfahrungen jenseits ihres Instrumentalunterrichtes.

Das Dahlemer Kammerorchester veranstaltet mehrmals pro Jahr Konzerte. Diese sind zum Teil als Werkstatt-Veranstaltungen angelegt und ermöglichen es dem Publikum, neben dem Musikgenuss auch Einblicke in die Probenarbeit und in den Aufbau der Kompositionen zu gewinnen.

2019 feiert das Dahlemer Kammerorchester am 12. Mai sein 10-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert im Harnack-Haus.

Seit 2015 ist das Orchester als eingetragener Verein registriert, der aus Beiträgen und Spenden die finanziellen Mittel und organistatorischen Grundlagen der Proben und Konzerte bereitstellt. Auch die jährlichen Orchesterreisen werden vom Verein organisiert.

Das Dahlemer Kammerorchester feiert sein 10. Jubiläum!